Allgemeinbildende Schulen

Am zweiten Adventssamstag fand der diesjährige Schulschach-Bezirksentscheid für den Bezirk Trier im Max-Planck-Gymnasium Trier statt. Nachdem 2013 bereits die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften an dieser Schule erfolgreich ausgerichtet wurden, hatte sich die Schachjugend Rheinland entschieden die diesjährige Bezirkschulschachmeisterschaften wieder dorthin zu vergeben. Die gastgebende Schule war gut vorbereitet und wirklich ein toller Gastgeber. Insgesamt 24 Mannschaften aus 13 verschiedenen Schulen nahmen an dem Turnier teil. 114 Kinder hatten sich eingefunden, um in über sechs Stunden Spielzeit die Schulschachbezirksmeister 2015/2016 zu ermitteln.

In der Wettkampfklasse 1 gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Friedrich-Spee-Gymnasium Trier und der Integrierten Gesamtschule Trier. Letztlich entschied der direkte Vergleich der beiden Schulen das Rennen. Hierbei hatte das FWG knapp mit 2,5 - 1,5 die Nase vor.

Ähnlich sah es in der Wettkampfklasse 2 aus. Hier hatten das St. Willbrord Gymnasium Bitburg und wiederum die Integrierte Gesamtschule Trier die besten Karten. Im direkten Vergleich spielten die beiden Teams in der ersten Runde Unentscheiden. Anschließend gewannen beide Schulen die nächsten fünf Spiele. Erst in der Schlussrunde verlor die IGS Trier ein Spiel und musste den Eifelanern den Titel überlassen.

In der Wettkampfklasse 3 erwiesen sich von Anfang an  die Jungen des Max Planck Gymnasiums als sehr stark. Sie besiegten die stärkste Konkurrenz vom Friedrich Wilhelm Gymnasium Trier und weitere sechs Mannschaften und wurden Bezirksmeister in der Wettkampfgruppe 3. Ebenfalls qualifiziert für die Rheinland-Pfalzmeisterschaft ist das zweitplatzierte Team des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Trier.

In der Wettkampfgruppe 4 dominierte das Gymnasium aus Konz das Turnier und gewann souverän mit 14 – 0 Punkten vor dem Heinzenwies-Gymnasium aus Idar-Oberstein. Beide Mannschaften sind damit auch für die Rheinland-Pfalzmeisterschaft qualifiziert.

Ebenfalls für die Landesmeisterschaften qualifiziert sind die Mädchenmannschaften der Integrierten Gesamtschule Trier und des Regino Gymnasiums aus Prüm. Im direkten Vergleich schlugen die Moselanerinnen die Eifelerinnen mit 2,5 - 1,5 und wurden damit Schulschachbezirksmeisterinnen!

Grundschulen

Im Gemeindehaus von Mertesdorf fand der diesjährige Schulschachbezirksentscheid der Grundschulen statt. Das Turnier wurde von HaJo Blum und seinem Team super organisiert. Es machte allen Beteiligten viel Spaß in Mertesdorf zu spielen. Beherrscht wurde das Turnier von den erstmals teilnehmenden Team der Grundschule Wasserliesch, die mit ihrem Leader Maximilian Felten an Brett 1 souveräner Turniersieger wurden. Auf Platz zwei landete das Team aus Lissendorf, vor der Grundschule Idar-Bachtal und er Grundschule Schillingen. Die vier Teams vertreten den Schulschachbezirk Trier bei der Landesmeisterschaft in Bingen!