Landesmeisterschaften

Aus Trierer Sicht verliefen die Landesmeisterschaften 2017 wie schon in den Vorjahren durchwachsen. Als Fazit lässt sich festhalten, dass es, je jünger die Spieler/innen sind, umso besser für den Schulschachbezirk Trier ausschaut.

Hier der Bericht:

In der WK I erreichte das St.Willibrord Gymnasium aus Bitburg den Vizemeistertitel hinter dem Rheinlandpfalzmeister aus Bad Dürkheim.

In der Wettkampfgruppe II warem die beiden rheinhesssichen Teams vom Stefan George Gymnasium aus Bingen und vom Otto Schott Gymnasium aus Mainz nicht zu schlagen. In einem spannenden Stichkampf konnten die Binger Jungs den Landesmeistertitel gewinnen, nachdem zuvor ein absoluter Gleichstand im Turnier entstanden war. Die Trierer Teams von der IGS Trier und dem MPG Trier landeten auf Platz 5 bzw. 8.

Große Spannung herrschte bis zum Ende in der Wettkampfgruppe III. Hier lieferten sich bis zum Schluss zwei Teams ein Kopf an Kopf-Rennen, welches schließlich das Auguste Viktoria Gymnasium knapp für sich entscheiden konnte. Den positiven Doppelschlag für Trier perfekt machte der zweite Platz des Max Plamck Gynasiums Trier.

In der Wettkampfgruppe IV ging der Meistertitel in die Pfalz zum Lise-Meitner-Gymnasium. Die Trierer Vertreter vom Thomas Moris Gymnasium Daun und von der Realschule plus in Bitburg spielten bei der Vergabe der ersten drei Plätze keine Rolle.

Bei den Mädchen hat jahrelang das Auguste Viktoria Gymnasium dominiert. Nun hat sich die erfolgreiche Mädchenmannschaft zurückgezogen. Die Lücke die sich aufgetan hat, wurde nun von der Integrierten Gesamtschule Landau gefüllt. Hierhin ging der Meistertitel. Die beiden Trierer Teams von der dortigen Integrierten Gesamtschule sind noch nicht stark genug, um ganz vorne mitspielen zu können.

Bei den Grundschulen konnten mit der Grundschule Rodt und der Grundschule Idarbachtal sich zwei Mannschaften aus dem Bereich Trier qualifizieren. Landesmeister wurde die Grundchule Kaiserslautern Hohenecken.

WK 1

Die Wettkampfklasse der ältesten Schüler, in der es keinen Bundeswettbewerb gibt, gewann das Hohenstauffen Gymnasium aus Kaiserslautern.

Ergebnisse

Genaue Ergebnisse der Landesmeisterschaften finden sich auf dem rheinlandpfälzischen Bildungsserver unter der Adresse www.lw-schulschach.bildung-rp.de !!